Lymphdrainage Handmassage nach Dr. Vodder I - IV

Weich und langgezogen fliessend ist die Anwendung dieser Massagetechnik. Hier gibt es keine kräftigen Walkungen, kein muskelherausarbeitendes Kneten - hier wird eine druckarme, dafür aber umso subtilere Methode praktiziert. 
Der Patient wird sich nach kürzester Zeit entspannen. Diese Entspannung beeinflusst das Nervensystem, welches gerade in der heutigen Zeit einer enormen Überbelastung ausgesetzt ist.

Was geschieht nun eigentlich bei der Lymphdrainage?

  1. Drainage - Entwässerung und damit besserer Schlackenabtransport aus unserem Körper.
  2. Filter- und Reinigungsfunktion vorwiegend in den Lymphknoten. Die Lymphflüssigkeit wird hier mechanisch, biologisch und chemisch gereinigt.
  3. Stärkung der körpereigenen Abwehrkraft (Immunität).

Gifte, die nicht abtransportiert und zur Entsorgung gebracht werden können, lagern sich in der Folge im Körper ab und stellen Brutstätten für Krankheitserreger dar.

Folgende Erscheinungsbilder können durch die Lymphdrainage erfolgreich behandelt werden:

  • Schlaffes, schwammiges Bindegewebe wird durch die Lymphdrainage besser entwässert und wieder regenerationsfähig
  • Tränensäcke, Falten, Narbengewebe, Cellulite, Akne und andere Hautprobleme sprechen daher auf diese Massage besonders gut an.
  • Schwangerschaftsstreifen (Cutis striata lymphostatika), überanstrengte gestaute Beine und Arme sowie vegetative Dystonie
  • Lymphödeme nach Operationen, Sportunfällen u. ä. als auch Stauungen in Armen und Beinen stellen weitere Indikationen für die Lymphdrainage dar

Maschinelle Massage

Unsere Praxis ist auch eingerichtet, eine computergesteuerte, hochpräzise maschinelle Lymphdrainage Massage durchzuführen.

Die Massage wird dadurch ausserordentlich gleichmässig und ruhig appliziert, was zu einem noch besseren Ergebnis führen kann.

Zusätzlich werden Sie durch die wohltuenden und gesunden Infrarotstrahlen verwöhnt.

img

Vera-Aesthetics & Cosmetics